Suppenfleisch

Aus der Quer- und Flachrippe vom Rind.

9,59 €

Gewicht: 0.6 Kg
Grundpreis: 15,99 € / 1 Kg

alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Möglicher Liefertermin*:

Deutschland Mittwoch, 17. Juli

*Während des Bestellvorgangs können Sie Ihren Wunschtermin sowie das Zeitfenster der Lieferung anpassen.
+++ Dieses Produkt ist leider gerade nicht verfügbar. +++

Wissen

Das Bio Suppenfleisch stammt aus der Quer- und Flachrippe vom Rind. Gewiss ist, dass auch Knochen dabei ist, damit reichlich Aroma in die Suppe übergehen kann. Dabei macht es einen Unterschied, ob das Fleisch in kaltem Wasser zum Kochen gebracht oder in bereits kochendes Wasser gegeben wird. Ersteres gibt der Brühe einen intensiveren Geschmack, doch ist das Fleisch danach ausgekocht. Bei der zweiten Variante bleibt mehr Fleischsaft im Bio Suppenfleisch enthalten, sodass es danach als Einlage verzehrt werden kann, sofern ausreichend lange Garzeiten beachtet werden. Dabei wird das enthaltene Bindegewebe durch den Garprozess ganz weich und das Fleisch sehr fein und zart.

Haltbarkeit

Originalverpackt und bei Kühlschranktemperatur (+2 Grad) bleibt unser Bio-Suppenfleisch nach der Ankunft bei Ihnen noch ca. 8 Tage haltbar. Maßgeblich ist das aufgedruckte MHD auf der Verpackung.

Im Gefrierschrank (-18 Grad) kann die Haltbarkeit um bis zu 6 Monate verlängert werden.

Verlassen Sie sich auf Ihre natürlichen Sinne. Wenn das Suppenfleisch normal riecht und aussieht, ist es auch nach Ablauf des MHD noch genießbar. Bei säuerlichem, stechendem Geruch ist das Fleisch nicht mehr genießbar.

Wenn auf der Außenhaut ein Schmierfilm entsteht, bitte vor dem Verzehr abspülen, durchgaren und zügig verbrauchen.

Lagerung

Belassen Sie das Suppenfleisch bis zum Verzehr in der Originalverpackung im Kühlschrank. Hier herrscht ein bakterienarmes Klima, welches für ideale Haltbarkeit sorgt.

Nach Anbruch der Verpackung sorgen Sie vorallem dafür, dass das Fleisch trocken, Kühl und dunkel gelagert wird. Hier eignen sich Tupperdosen mit Abtropfgitter. So ist das Fleisch auch davor geschützt, Fremdgeschmäcker im Kühlschrank anzunehmen.